Tischlein Deck Dich (Schreibers Kindertheater Textbuch Nr. 3), Download-Version

2,45
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


 

Der verträumte Sohn Hans ist das Sorgenkind der Familie. Man hat selber kaum etwas zu essen, muss ihn aber immer noch mit durchfüttern, weil er keine Arbeit bekommt. Wären da nicht die zwei großen Brüder. Das sind jedenfalls keine kompletten Versager. Sicher haben sie in der Ferne schon ihr Glück gemacht und kommen bald als reiche Männer zurück, um die Familie zu unterstützen. Kurz darauf kehren die großen Brüder tatsächlich als gemachte Männer zurück. So erscheint es zumindest auf den ersten Blick. Statt dessen schlägt jetzt die Stunde von Hans. Wird er nun allen zeigen können, was wirklich in ihm steckt?

1878 erschien bei J. F. Schreiber Ernst Siewerts Lustspiel in zwei Akten in der Reihe der Texthefte für das Kindertheater des Esslinger Verlags. Über den Autor weiß man so gut wie nichts. Wahrscheinlich war er ein Berliner Buchhändler. Zwischen 1878 und 1896 schrieb er insgesamt 34 Papiertheaterstücke für den Verlag. Im Ablauf der Geschichte hielt sich Siewert im Großen und Ganzen an die Bechsteinsche Version des Märchens.

Die Texte wurden an die derzeit gültige neue Rechtschreibung angepasst. Inhaltlich blieb der Originaltext unangetastet. 

Zur Aufführung des Lustspiels werden neben dem Figurenbogen die folgenden Kulissen-Bögen der Firma Schreiber benötigt:

Nr. 9a, 10:            Wald.
Nr. 11, 12:            Bauernstube.
Nr. 31, 32:            Altdeutsches Zimmer.
Nr. 48, 49, 50:      Wirtsstube.

Versetzstücke:        Nr. 41, 51, 69, 70.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Rotkäppchen
2,00 *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Texthefte